Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

woher kommt unser Trinkwasser?

Auf diese Frage ergeht häufig die lapidare Antwort „Aus dem Wasser- hahn“. Wasser ist schließlich stets in ausreichender Menge und guter Qualität anjedem Waschbecken verfügbar. Weitgehend unbekannt sind die regionalen und technischen Voraussetzungen hierzu.

Mit dieser Wanderkarte lade ich Amberger und Besucher der Stadt ein, auf den Spuren der Trinkwasser-
versorgung zu gehen und dabei zu erfahren, wie eng die Qualität des Trinkwassers mit unseren Lebensräumen verknüpft ist.

Viel Vergnügen beim Wandern wünscht Ihnen

Dr. Stephan Prechtl,
Geschäftsführer
der Stadtwerke Amberg